Michael Zylla

Michael Zylla ist als studentischer Mitarbeiter am Lehrstuhl für Demokratieforschung und im Fachbereich Digitale Öffentlichkeit der Forschungs- und Dokumentationsstelle zur Analyse politischer und religiöser Extremismen in Niedersachsen (FoDEx) tätig.

Studium

  • Seit 2021: Digital Humanities (M.A.) an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Seit 2018: Globale Politik und Philosophie (M.A.) an der Georg-August-Universität Göttingen
  • 2014 bis 2018: Politikwissenschaft und Philosophie (2-Fächer-Bachelor) an der Georg-August-Universität Göttingen

Praktische Erfahrung

  • Seit 2022: Ehrenamtliche Tätigkeit für das Göttinger Hospiz an der Lutter
  • Seit 2021: Studentische Hilfskraft am Göttinger Institut für Demokratieforschung
  • Seit 2014: Diverse unterstützende Tätigkeiten im Familienbetrieb Severin Zylla KFZ-Meisterbetrieb

Abschlussarbeiten

  • Bachelorarbeit: Meinungsbildung oder Banalisierung? – Eine vergleichende Inhaltsanalyse alternativer Politikvermittlung auf YouTube

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Politikwissenschaft: Netzpolitik und -kultur; Politische Kommunikation; Medialisierung, Populismus und politische Kultur in Deutschland und Polen; Computergestützte quantitative Textanalyse; Biographisch-Narrative Gesprächsführung
  • Philosophie: Lebenskunst, Phänomenologie & Immersion, Sozialphilosophie & Politische Philosophie
  • Digital Humanities: Digitale Textanalyse

Publikationen

Konferenzbeiträge

  • Zylla, Michael; Haider, Thomas Nikolaus (2022): Distant Reading of the German Coalition Deal. In: Digital Humanities 2022 Conference Abstracts. The University of Tokyo, Japan, 25-29 July 2022. Seite 703-705.
    URL: https://dh2022.dhii.asia/dh2022bookofabsts.pdf